Pressemitteilung – Deutscher eBook Award 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Presse,
liebe Bloggerinnen und Blogger,

was wäre ein Award ohne Unterstützung, einem Team und begeisterte Teilnahme? Was wäre, die ganze Arbeit ohne den Spaß? Ohne diese Menschen wäre dieser Deutsche eBook Award in diesem Rahmen gar nicht möglich.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir zahlreiche namhafte Unternehmen, aber auch engagierte Startups und Unternehmen anderer Branchen als Partner und Sponsoren für den 3. Deutschen eBook Award gewinnen konnten. Ganz besonders freuen wir uns über die Mitwirkung „junger Mediennutzer“.

Pressemitteilung
3. Deutscher eBook Award wird am 20. Oktober 2016 in Frankfurt verliehen

Mit dem Deutschen eBook Award werden seit dem Jahr 2014 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse die schönsten deutschsprachigen eBooks und Apps ausgezeichnet. Der Preis hat zum Ziel, die Leistung von Verlagen und/oder Selfpublishing-Autoren im Bereich innovativer Produktentwicklung und kreativer Gestaltung zu würdigen. Der Deutsche eBook Award hat sich damit – in Ergänzung zu klassischen Literaturpreisen – als Produktpreis etabliert und ist in der Branche die Würdigung kreativ-innovativer Gattungsgestaltung schlechthin.

Die Jury (Alexander Trommen, Carolin Ulrich, Christiane Winter, Dorothea Martin, Fabian Kern, Dr. Florian Sochatzy, Dr. Marlies Michaelis, Peter Schmid-Meil, Rudolf Paulus Gorbach, Steffen Meier) begreift die digitale Transformation des traditionellen Buchs als Chance, erkennt erfolgversprechende Trends und setzt sich täglich für diese ein.

In diesen Kategorien wird die Auszeichnung vergeben:

  • Fiction
  • Nonfiction
  • Kinder und Jugend

Die Jury und der Organisator Vedat Demirdöven wissen auch, dass mitunter das intuitive Nutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen langatmige Gattungsdiskussionen von links überholt. In diesem Jahr wird daher erstmals zusätzlich ein Sonderpreis für ein herausragendes Beispiel gelebter digitaler Transformation ausgelobt. Zudem konnte mit Unterstützung der Landesanstalt für Medien in NRW (LfM) eine Dortmunder Realschule für einen Special Act gewonnen werden, die bereits am „Vivaldi-Experiment“ des WDR teilgenommen hat.

Vedat Demirdöven: „Wir sind stolz und freuen uns, dass der Deutsche eBook Award in einer sich rasend schnell verändernden Digitalwelt seinen Platz und auf der Buchmesse seine Heimat gefunden hat. Prägend für das eBook ist seine Fähigkeit, jederzeit neu erfunden zu werden, da es praktisch in einem dauerhaften Beta-Zustand ist. Und so kann und wird der eBook Award auch nie immer derselbe sein.“

Die Preisverleihung findet am 20. Oktober 2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr in Halle 4.1 am Stand N91 der Stiftung Buchkunst statt, die in diesem Jahr das 50. Jubiläum ihres Bestehens feiert.

Präsenzen und Kontakt:

Website: www.deutscher-ebook-award.de
Facebook: https://www.facebook.com/deutscherebookaward
Twitter: https://twitter.com/eBookAward | #ebookAward
Mail: info@deutscher-ebook-award.de
Ansprechpartner: Vedat Demirdöven (Organisator) vedat.demirdoeven@googlemail.com

Pressemitteilung DownloadBitte senden Sie uns bei Medienveröffentlichung ein Belegexemplar oder einen Link zum Beitrag zu. Vielen Dank.