Die Jury 2017

Rudolf Paulus Gorbach

Studium der Drucktechnik und Typografie, Hersteller und Herstellungsleiter in Buchverlagen. Seit 1971 Büro für Typografie und Produktion vor allem für Buchverlage und im Kulturbereich. Mit dem Aufkommen von PC und Mac intensive Tätigkeit mit dem Elektronikbuch, Multimedia und kritischer Webgestaltung. Lehrtätigkeit seit 1968 an verschiedenen Hochschulen, Inhousseminare in Verlagen und Institutionen. Seit 1990 Veranstalter von »Typografie intensiv« (Jahreskurs Typografie). Autor verschiedener Bücher, Vorträge bei internationalen Tagungen. 11 Jahre erster Vorsitzender der Typographischen Gesellschaft München.

 

Fabian Kern

1999–2006 Projektmanager für Electronic Publishing bei der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm im Süddeutschen Verlag. 2006–2008 Leiter Projektmanagement bei frevel & fey Software Systeme. 2008–2012 Teamleiter in der Haufe Gruppe für Produktion von Online-Datenbanken und als Projektleiter für die Entwicklung und Einführung der E-Book-Produktion im Buchbereich verantwortlich. Seit 2012 selbständig als Berater und Trainer für digitales Publizieren mit dem Schwerpunkt E-Book-Produktion und Anwendung von Web-Technologien im Verlagsbereich. Daneben tätig als Referent bei der Akademie des Deutschen Buchhandels, als Dozent an der LMU München und Mitglied der Arbeitsgruppe E-Book im AKEP.

 

Dorothea Martin

Dorothea Martin, Head of Content der oolipo AG, liebt Geschichten, egal in welchem Format und auf welchem Medium sie erzählt werden.
Als Magistra der Theaterwissenschaft, Theaterpädagogin und Konzeptionerin für Kommunikation war sie 2010 eine Quereinsteigerin in die Verlagsbranche. Sie gründete das medienübergreifende Label Das wilde Dutzend mit sowie die Agentur imaginary friends, entwickelte Kampagnen für u.a. Warner Bros., S.Fischer Verlage, Carlsen und Google.
Von 2013 bis 2015 arbeitete sie als Beraterin und Head of Digital Media für die Egmont Verlagsgesellschaften.
[Foto: © Lynn Kossler]

 

Steffen Meier

Steffen Meier ist Herausgeber des „digital publishing report“ (#dpr), eines Informationsdiensts für die Medienbranche. Nach den Stationen Verlagsbuchhändler, Geschichtsstudium, Journalistik entwickelte und leitete er im Stuttgarter Fachverlag Eugen Ulmer den Verlagsbereich online. Schwerpunkte waren dabei neue digitale Geschäftsfelder, ePublishing, eBooks, Mobile und Apps sowie Digitales Marketing und SocialMedia. Danach war er Leiter Produktionnovation und -entwicklung bei dem Dortmunder Digitalauslieferer readbox, den er im Rahmen eines Change-Prozesses zum Softwareunternehmen maßgeblich unterstützte. Außerdem war er Sprecher des AKEP (Arbeitskreis elektronisches Publizieren) des Börsenvereins und Mitglied der Kommission Digitale Medien der Deutschen Fachpresse. Auch als Dozent (Buchakademie München, Uni Krems, HTWK Leipzig), Medienblogger und freier Buchautor beschäftigt er sich mit digitalen Themen.

 

Peter Schmid-Meil

Peter Schmid-Meil ist Business Development Manager bei readbox, dem Software-Spezialisten für Content-Vermarktung und -Vertrieb in Dortmund. Er verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Verlagsbranche und war Produktmanager bei ecomed und Haufe sowie Programmleiter bei Franzis und GRIN. Danach ist er auf die Dienstleistungsseite gewechselt und war als Herstellungsleiter beim eBook-Distributor Open Publishing, sowie als Consultant bei Klopotek & Partner tätig. Seine umfassenden Kenntnisse zu den Themen digitale Produkte, Prozesse und Strategien stellt er seit Mai 2015 auch freiberuflich als Berater, Trainer und Dozent zur Verfügung.

Carolin Ulrich

Carolin Ulrich ist seit 2014 als Producer Electronic Publishing auf dem Gebiet der digitalen Medien selbstständig tätig. Die Diplom-Ingenieurin für Buch- und Medienproduktion spezialisierte sich bereits während des Studiums an der HTWK Leipzig auf den Bereich des Elektronischen Publizierens und absolvierte zahlreiche Praktika bei Mediendienstleistern und Verlagshäusern sowie ein Auslandssemester in Norwegen. 2011 folgte einer Diplomarbeit über “Enhanced eBooks im Bildungsbereich” in Kooperation mit der Mediengruppe Oberfranken sowie dem C.C. Buchners Verlag eine Anstellung als Produzentin Elektronische Medien bei NEXT Munich. The App Agency. in München. In leitender Position war sie dort bis 2013 für die Produktion von animierten “Tigerbooks” der gleichnamigen Kinderbuch-App verantwortlich und stand dem E:PUBLISH-Kongress und der Akademie der Deutschen Medien als Referentin zur Verfügung. Bei Zwischenstationen in u.a. New York und Berlin vertiefte sie ihr Wissen in Bezug auf eBooks, Apps und Corporate Publishing, bevor sie sich schließlich als Freelancer in Berlin niederließ. Zu ihren Kunden gehören sowohl Verlage und Mediendienstleister als auch branchenfremde Unternehmen.

 

Christiane Winter

Christiane Winter

Christiane Winter ist Co-Gründerin des Bildungs-Startups Digital>>School (#digital2school), einem mobilen Digitalisierungs-Service für Schulen. Während des Studiums (Lehramt, Medienwissenschaft, Erziehungswissenschaft) und danach arbeitete sie redaktionell für Radio und Fernsehen und absolvierte 2004 ein klassisches Verlagsvolontariat (Print, Multimedia). Seit 2007 agierte sie in verschiedenen Verlagen als Lektorin, Content-Managerin, Beraterin oder Projektmanagerin für Print, digitale und interaktive Medien. 2010 bildete sie sich an der Journalistenakademie zur Pressereferentin (Schwerpunkt: Online-PR) weiter. Zuletzt verantwortete sie als Projektleitung die Herstellung und den Vertrieb der E-Books bei Mixtvision Digital.
Für das Schuljahr 2016/2017 ist sie als „Digital-Agentin“ ins „Schulbecken“ gesprungen, um als Lehrkraft an einem Münchner Gymnasium zu erfahren, wie Schule heute funktioniert. Diese Erfahrungen und Erkenntnisse verknüpft sie nun mit all ihrem digitalen Wissen, um Schulen bei der Integration digitalen Lernens in den täglichen Unterricht individuell zu beraten und aktiv zu unterstützen.