Aus dem Deutschen eBook Award wird der digital publishing award

Aus dem Deutschen eBook Award wird der digital publishing award

Der digital publishing award ist die Weiterentwicklung des Deutschen eBook Award, der seit 2014 innovative Produktentwicklungen und kreative Gestaltungen von E-Books und Buch-Apps auszeichnet. Zuletzt gab es neben den Auszeichnungen in den Kategorien Fiction, Nonfiction, Kinder und Jugend auch einen Sonderpreis für Barrierefreiheit im digitalen Literaturraum.

„Das E-Book hat zwar der Digitalisierung großer Teile des Buchmarktes einen entscheidenden Schub verliehen, doch inzwischen ist es nur ein Bestandteil in einem großen Kanon digitaler Formate“, beschreibt Vedat Demirdöven, zuletzt Organisator des Deutschen eBook Award, die Gründe für den neuen Zuschnitt des Preises. Die Herausforderungen für Verlage und andere unabhängige Akteure auf dem Medienmarkt, schöne oder sauber formatierte E-Books oder Apps zu veröffentlichen, sei heute nicht mehr so groß wie noch vor wenigen Jahren, weshalb der Fokus des Preises erweitert werde. „Entlang der gesamten Produktpalette von Verlagen, Publikums- wie auch Fachverlagen, gibt es viele interessante Innovationen, die in unseren Augen preiswürdig sind, seien es außergewöhnliche Webseiten oder Webservices, Podcasts, Chatbots oder aber besonders hervorstechende Geschäftsmodelle“, ergänzt Daniel Lenz, Co-Herausgeber des digital publishing report, der den Preis mit organisiert. „Der Award passt  ideal zum inhaltlichen Portfolio und Ziel des digital publishing report – unser gemeinsame Nenner ist: herausragende Projekte vorzustellen, mit denen Medien die digitale Transformation meistern“, erklärt Steffen Meier, Gründer des digital publishing report. Mit im Team ist außerdem Frithjof Klepp, ausgebildeter Buchhändler mit über zwanzig Jahren Erfahrung in der Buchbranche, darunter als Gründer des E-Book-Portals ocelot bücher digital und der Sortimentsbuchhandlung ocelot, not just another bookstore. “Die digitale Revolution aller Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche hat gerade erst begonnen”, gibt er sich überzeugt.

Hier geht es zum digital publishing award